Netzwerkaktivitäten im 2021

Auch unser Netzwerk konnte im 2020 nicht im gewünschten Rahmen physisch zusammen kommen. Wir sind zuversichtlich, dass dies zumindest in der zweiten Hälfte 2021 wieder besser möglich sein wird.

An der virtuelle Jahresversammlung 2021 vom 25. März konnten wir mit Angelica Cavegn Leitner, Stadträtin in Aarau, eine neue Präsidentin für uns gewinnen. Mit Stéphane Birchmeier, zuständig für die Altersarbeit in der Stadt Genf, wurde gleichzeitig das Vize-Präsidium wiederbesetzt. Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit der neuen Spitze!

Folgendes steht im Jahr 2021 weiter auf dem Plan:

  • Unser jährlicher Städtebesuch, d.h. der Besuch bei einer Mitgliedstadt mit altersspezifischem Schwerpunkt, haben wir auf den 10. September angesetzt. Wir werden bei unserer neuen Präsidentin zu Gast sein. Aarau wurde von der Age-Stiftung im Programm Socius2 begünstigt mit dem Projekt «Mobile Altersarbeit». Unser Netzwerk wird Gelegenheit haben, einen Augenschein zu nehmen.
  • Die Netzwerk-Fachtagung findet am 4. November 2021 statt. Wir werden uns der Verbesserung des Altersbilds in unserer Gesellschaft  widmen und uns in diesem Zusammenhang auch mit den Erfahrungen aus der Pandemie auseinander setzen.
  • Ein weiterer Schwerpunkt wird auch die Weiterentwicklung unseres Netzwerks sein.

Haben Sie Fragen oder als Schweizer Stadt mit einer aktiven Alterspolitik Interesse an der Mitgliedschaft? Rita Gisler, Geschäftsleiterin des Netzwerks, gibt Ihnen gerne Auskunft.