Städteportrait Luzern

Plakate

Marktplatz 60plus, Plakatkampagne «Träume kennen kein Alter», Mai 2014

Die Stadt Luzern
Luzern hat 80’000 Einwohner, wovon mehr als 20% über 60 Jahre alt sind. Luzern ist eine im Mittelalter gegründete Stadt mit heute wichtigem Tourismuszweig. Berühmt für die attraktive Lage am Vierwaldstättersee, die Fasnacht und die Uhren- und Schmuckbranche.

Die Alterspolitik in Luzern ist relativ jung: Die Fachstelle für Altersfragen wurde 2011 in der Sozialdirektion der Stadt gegründet und ist Teil der Abteilung Alter und Gesundheit. Die politische Partizipation der älteren Bevölkerung ist durch das Forum Luzern60plus gewährleistet. Dabei handelt es sich um eine städtische Kommission, die aus zirka 60 Mitgliedern besteht und die politischen Interessen der älteren Bevölkerung vertritt.

Motivation und Vertretung von Luzern im Netzwerk

«Wir möchten unser Wissen weitergeben, aber auch von den Erfahrungen anderer Städte profitieren. Und vor allem möchten wir einen Beitrag leisten, um das noch junge Feld der Alterspolitik weiterzuentwickeln.»

Bettina Hübscher, lic. phil. I, Psychologin und Gerontologin (CAS) vertritt die Stadt Luzern im Netzwerk. Sie ist Leiterin der Fachstelle für Altersfragen in der Abteilung Alter und Gesundheit der Sozialdirektion.

Worauf es ankommt:
Partizipation – Kommunikation – Neues Bild des Alters und des Alterns

«Luzern soll eine Stadt für alle sein. Bildung, soziale Teilhabe und eine gute Lebens- und Wohnqualität sind wichtige Grundpfeiler der städtischen Generationen- und Alterspolitik. Alle Luzernerinnen und Luzerner, ungeachtet ihres Alters oder ihrer Herkunft, sollen sich in ihrem Lebensumfeld und in ihrem Wohnquartier wohl fühlen und bis ins hohe Alter versorgt werden und möglichst autonom leben können. Es sollen Orte der Begegnung geschaffen werden, daher werden Projekte und Aktivitäten für Jung und Alt in den Quartieren unterstützt und kulturelle und Bildungsangebote für die ältere Bevölkerung angeboten.»

Die Fachstelle verfolgt folgenden Zweck:
Sie fördert das selbstbestimmte Leben und Wohnen im Alter und die Partizipation der älteren Bevölkerung am politischen und gesellschaftlichen Leben. Themenschwerpunkte sind Alter und Migration, Hochaltrigkeit, Bewegung und Sport 60plus, Bildung und Begegnung sowie intergenerative Projekte in den Quartieren.

www.ages.stadtluzern.ch
Fachstelle für Altersfragen